AppleJack

Oliver drüben bei aptgetupdate weist darauf hin, dass AppleJack endlich kompatibel mit Mac OS X Leopard ist und erinnert mich daran, dass ich diesen Mac-Freeware-Tipp, den Ihr hoffentlich nie brauchen werdet, schon lange mal loslassen wollte: AppleJack nistet sich tief im System ein, und erlaubt es unter Umständen, den Rechner wieder „flott“ zu bekommen, wenn mal was schief geht.

Es sollte ja hinlänglich bekannt sein, dass der Mac durch Drücken von Apfel-S (bzw. Befehlstaste-S*) während des Bootvorgangs in den so genannten Single User Mode versetzt werden kann. Dort sitzt man dann vor einer Unix-Konsole, die den Charme der Rechner der späten 70er aufweist und den Meisten von uns mehr Probleme bereitet als dabei zu helfen, bestehende zu lösen.

Hier hilft AppleJack: Wenn der Startvorgang abgeschlossen ist (und AppleJack installiert ist), kann man einfach applejack eingeben und Enter drücken. Dankenswerter Weise erzeugt AppleJack, falls es installiert ist auch eine entsprechende Meldung, die einen daran erinnert, dass man nur applejack tippen muss. Man wird dann über ein recht simples Menü durch das Programm geführt, das es einem erlaubt, verschiedene Vorgänge zu starten, die den Rechner wieder auf den Pfad der Tugend zurückführen können. In den allermeisten Fällen sollte die oberste Option (auto pilot) auch die beste darstellen.

Nach – hoffentlich – erfolgreicher Arbeit kann der Rechner dann mit dem Befehl reboot neu gestartet werden. Der ganze Prozess kann auch abgekürzt werden: applejack auto restart <Enter> startet AppleJack, wählt den Autopiloten und startet das System im Anschluss neu.

Das ganz funktioniert natürlich nur, wenn Applejack schon installiert ist, wenn es mal schief geht. Also: jetzt sofort AppleJack installieren und dann zurück an die Arbeit!

* Nachdem Apple den Apfel auf der Apfel-Taste abgeschafft hat, fehlt mir immer noch eine geeignete Benennung der Taste, Apple selbst spricht von der Befehlstaste, aber wirklich glücklich bin ich damit auch nicht. Gerade bei telefonischem Support war es immer so schön einfach zu sagen „Halten Sie jetzt bitte die Apfel-Taste gedrückt und drücken sie dann …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.